Menü

Bebauungspläne im Verfahren

Die Gemeinde Kressbronn a. B. möchte die Bürgerinnen und Bürger ganz besonders über die noch nicht abgeschlossenen Bebauungsplanverfahren informieren. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick und alle Informationen zu laufenden Bebauungsplanverfahren. Insbesondere können Sie einsehen, in welchem Verfahrensstadium sich der jeweilige Bebauungsplan gerade befindet. Eine allgemeine Erklärung über Arten und Ablauf von Bebauungsplanverfahren finden Sie unter "Bebauungsplanverfahren kurz erklärt". 

 

Altenpflegeheim Haus St. Konrad - Teiländerung

Planungsziel

Ziel des Bebauungsplans ist die Schaffung eines alters- und seniorengerechten Wohnraumangebotes neben dem bisherigen Pflegeheim St. Konrad in Zusammenarbeit mit der Stiftung Liebenau.    

Art des Verfahrens

Vorhabenbezogener Bebauungsplan im Regelplanverfahren gemäß § 12 BauGB.

Baugebiet Bachtobel

Planungsziel

Ziel des Bebauungsplans ist die Entwicklung eines neuen Baugebietes zwischen der Tettnanger und der Friedrichshafener Straße. Im neuen Baugebiet sollen Bauplätze für Reihenhäuser und Mietwohnungen in Mehrfamilienhäusern geschaffen werden. Daneben werden Flächen für ein Kinder- und Familienzentrum mit Gemeindearchiv, ein Ärztehaus und einen Neubau des Feuerwehrhauses vorgesehen. 

Art des Verfahrens

Regelplanverfahren gemäß §§ 8 ff. BauGB.

Satzungsbeschluss und Bekanntmachung

Zum Abschluss des Bebauungsplanverfahrens für das Baugebiet Bachtobel hat der Gemeinderat am 25.05.2022 den Satzungsbeschluss einstimmig gefasst. Nach knapp drei Jahren Planung kann das Baugebiet nun umgesetzt werden.

Baugebiet Bachtobel - 1. Änderung

Planungsziel

Nachdem sich gezeigt hat, dass die Regelung des rechtskräftigen Bebauungsplans hinsichtlich der Stellplätze in den Tiefgaragen technisch und wirtschaftlich nicht realisierbar umgesetzt werden können, wurde diese Regelung geändert. Das Änderungsverfahren wurde auch dazu genutzt , um insbesondere redaktionelle Änderungen, Klarstellung oder Flexibilisierungen vorzunehmen. Dies führt zu mehr Planungssicherheit bei den Bauherren und einer besseren Verständlichkeit der Planungsunterlagen.

Art des Verfahrens

Regelplanverfahren gemäß §§ 8 ff. BauGB.

Frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung

Öffentliche Auslegung des Planentwurfs

Baugebiet Moos l

Planungsziel

Ziel der Gemeinde ist es, mit dem Baugebiet zur Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum wie auch zur Schaffung von Bauplätzen für die örtliche Bevölkerung beizutragen.

Art des Verfahrens

Regelplanverfahren gemäß §§ 8 ff. BauGB.

Das Verfahren wurde in der Gemeinderatssitzung vom 25.10.2023 vom beschleunigten Bebauungsplanverfahren gemäß § 13b BauGB auf das Regelplanverfahren umgestellt.

Frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung

Bodan-Werft – Bereich Hotel

Planungsziel

Ziel des Bebauungsplans ist die touristische Entwicklung der Fläche der ehemaligen Bodan-Werft zwischen dem Naturstrandbad und dem Bodan-Areal. Es soll Baurecht für ein Hotel mit Restaurantbetrieb geschaffen werden.

Art des Verfahrens

Regelplanverfahren gemäß §§ 8 ff. BauGB.

Erzeugermärkte Raiffeisenstraße – 1. Änderung und Erweiterung

Planungsziel

Ziel des Bebauungsplans ist es, Erweiterungsmöglichkeiten für die BayWa und die Weinkellerei Steinhauser zu schaffen. 

Art des Verfahrens

Vorhabenbezogener Bebauungsplan im Regelplanverfahren gemäß § 12 BauGB.

Irisstraße West

Planungsziel

Die BiNova Immobilien GmbH & Co. KG mit ihrem Sitz in Kressbronn a. B. beabsichtigt auf dem Flurstück Nr. 1788 ein Mehrfamilienwohnhaus mit 13 Wohneinheiten zu erstellen. 

Art des Verfahrens

Vorhabenbezogenes Bebauungsplanverfahren im Regelplanverfahren gemäß § 12 BauGB auf Antrag.

Seestraße

Planungsziel

Ziel des Bebauungsplans ist, im Bereich des Kreuzungsbereiches der Lindauer Straße mit der Seestraße die Bebaubarkeit der bisher unbebauten Flächen zu regeln und zu ordnen sowie die Mischnutzung aus Gewerbe und Wohnen in diesem Bereich zu erhalten. 

Art des Verfahrens

Beschleunigtes Bebauungsplanverfahren gemäß § 13a BauGB.

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Argenstraße (Drogeriemarkt)

Planungsziel

Ziel des Bebauungsplans ist die Ansiedlung eines Drogeriefachgeschäfts auf dem Areal des Bodenseemarktes Edeka Esslinger. Es ist vorgesehen, einen Drogeriemarkt mit einer Verkaufsfläche von 700 m², Gewerbeeinheiten, Wohnungen und eine Tiefgarage zu etablieren.

Art des Verfahrens

Vorhabenbezogenes Bebauungsplanverfahren als beschleunigtes Bebauungsplanverfahren gemäß §§ 12,13a BauGB auf Antrag.

Zurück