Menü

Wirtschaftsstandort

Kressbronn a. B. ist ein blühender Wirtschaftsstandort. Die örtliche Wirtschaft ist ausgeprägt und vielfältig aufgestellt. Neben der traditionellen Landwirtschaft sind besonders Handel, Handwerk, Tourismus, Gastronomie und Hotellerie sowie produzierendes Gewerbe in der Gemeinde stark vertreten. Wirtschaft und Gemeinde gehen Hand in Hand und profitieren vom gemeinsamen Miteinander. Eine gute Infrastruktur und gewerbefreundliche Rahmenbedingungen garantieren dabei den Erfolg der örtlichen Unternehmen.

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft prägte die Gemeinde Kressbronn a. B. über Jahrhunderte. Auch heute noch trägt die Landwirtschaft zur Ernährung und Landschaftspflege bei. Der landwirtschaftliche Schwerpunkt liegt auf dem Obstanbau. Daneben spielen auch der Wein- und der Hopfenanbau eine große Rolle. Im Weinanbau gehört die Gemeinde zum Anbaugebiet „Württembergischer Bodensee“, im Hopfenanbau zum Anbaugebiet „Tettnang“. Gerade die drei Sonderkulturen prägen die Landschaft der Gemeinde und machen sie touristisch besonders attraktiv. Ackerbau und Viehwirtschaft sind zwar in der Gemeinde vorhanden, nehmen allerdings nur einen untergeordneten Anteil ein.

Handel

Besonders die Ortsmitte der Gemeinde wird durch den örtlichen Handel geprägt. In Kressbronn a. B. bietet sich eine vielfältige Landschaft von Einkaufsmöglichkeiten, die dem täglichen oder auch dem erweiterten Bedarf dienen. Vom Supermarkt bis zum traditionellen Kaufmann, Bioladen, Früchteladen, über eine Buchhandlung, ein Schuhgeschäft, Modefachgeschäft, Stoffladen bis hin zu Fahrrad- und Autohändlern sowie Apotheken finden sich in der Gemeinde zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte. 

Handwerk

Viele örtliche Handwerksbetriebe in der Gemeinde haben eine lange Tradition. Die Gemeinde ist daher im Handwerk breit aufgestellt. Ob Bäcker, Brauer, Schreiner, Zimmerer, Glaser, Schlosser, Augenoptiker, Friseure, Kosmetiker, Nageldesigner, Maurer, Elektroinstallateure, Gas- und Wasser-Installateure, Kfz-Mechaniker, Land- und Baumaschinenmechatroniker, Maler, Fliesenleger, Steinmetze, Schuhmacher oder Schneider. In Kressbronn a. B. finden Sie stets den passenden Handwerker für Ihre Bedürfnisse.

Tourismus, Gastronomie und Hotellerie

Als Tourismusgemeinde am Bodensee verfügt Kressbronn a. B. über eine weite Gastronomielandschaft. Vom gutbürgerlichen Gasthof mit schwäbischer Küche, über Gourmet-Restaurants bis hin zu Lokalen mit internationaler oder ausländischen Speisen finden sich in der Gemeinde zahlreiche Gaststätten. Bars und Kneipen bieten eine Möglichkeit, den Abend in lockerer Atmosphäre ausklingen zu lassen. Für touristische oder auch gewerbliche Übernachtungen stehen zahlreiche Unterkünfte in Form von Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen zur Verfügung. Besonders stolz ist die Gemeinde dabei auch auf die beiden 4-Sterne-Campingplätze Iriswiese und Gohren, die größten Campingplätze in Süddeutschland. Genauso ein Aushängeschild für die Gemeinde sind die drei Boots-Häfen, die zahlreiche Liegeplätze und Übernachtungsmöglichkeiten direkt am Bodenseeufer bieten.

Produzierendes Gewerbe

Die Gemeinde Kressbronn a. B. hat einen vergleichsweise hohen Anteil an produzierendem Gewerbe. Hier werden zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen und eine große Wirtschaftsleistung erbracht. Zu den größten und bekanntesten produzierenden Firmen in der Gemeinde gehören H & S Tee, IFM electronic oder auch GKS Hydraulik.