Menü

ÖPNV & Mobilität

Ob mit dem Schiff, mit der Bahn oder dem Bus. Kressbronn am Bodensee bietet zahlreiche Möglichkeiten

Neben dem öffentlichen Nahverkehr, welcher die Bahn und den Bus umfasst, können auch die Kursschiffe der Weißen Flotte, sowie das Fahrrad genutzt werden um ganz bequem die Umgebung zu erkunden.

Öffentlicher Nahverkehr

Von der Ortsmitte besteht die Möglichkeit in Kürze mit dem Zug zu den nächstgelegnen Sehenwürdigkeiten und Orten wie zum Beispiel Lindau oder Friedrichshafen zu gelangen. Weitere Informationen und Fahrplanauskünfte gibt es direkt beim Verkehrsverbund Bodensee-Oberschwaben.

NEU: Buslinie Nr. 220 "Kressbronner Shuttle"

Ein neues saisonales Busangebot gibt es seit Samstag, 4. Juni, in der Gemeinde Kressbronn am Bodensee: Stündlich pendelt der „Kressbronner Shuttle“ zwischen dem Campingplatz Gohren und dem Ortsteil Schleinsee. Zwischenstopps gibt es unter anderem am Naturstrandbad, am Schiffsanleger und am Bahnhof. Achtmal täglich – auch am Wochenende – fährt der Bus mit der Liniennummer 220 nun seine Runde vom Campingplatz Gohren über den Kressbronner Ortskern ins schöne Hinterland und wieder zurück – und das den ganzen Sommer lang bis einschließlich 11. September. Damit bietet die neue Linie vor allem den Gästen des Campingplatzes neue Möglichkeiten, mit dem öffentlichen Nahverkehr zu attraktiven Zielen zu gelangen – beispielsweise ins Naturstrandbad, zur Schiffsanlegestelle bei der Haltestelle Seegarten, zum Umstieg auf den Zug am Bahnhof oder zu einer Wanderung durch das schöne Kressbronner Hinterland. Auch für eine kurzweilige Rundfahrt bietet sich die schöne Streckenführung an. Der bisher notwendige Fußmarsch vom Campingplatz zur nächstgelegenen Haltestelle in Gohren ist dank der neuen Linie nun nicht mehr nötig. Ebenso schön für Urlauber: Mit der ECHT BODENSEE CARD, die alle Kressbronner Feriengäste erhalten, ist die Fahrt im gesamten bodo-Verbundgebiet – und somit auch im „Kressbronner Shuttle“ – kostenlos. Das eingesetzte Fahrzeug ist ein so genannter Midibus, also eine etwas kleinere Variante der sonst üblichen Linienbusse. Er kann auch die schmaleren Straßen dieser Linie gut befahren und bietet trotzdem Platz für 15 sitzende und bis zu sechs stehende Fahrgäste. Dank des niederflurigen Ein- und Ausstiegs können auch mobilitätseingeschränkte Fahrgäste bequem mitfahren. Betrieben wird der „Kressbronner Shuttle“ von der Firma Strauss Reisen aus Tettnang mit Unterstützung des Bodenseekreises und der Gemeinde Kressbronn a. B. Der Fahrplan ist in der Tourist-Information erhältlich oder hier als Download.

Linienschifffahrt

Die Kursschiffe der Weißen Flotte bieten von Ostern bis Mitte Oktober eine hervorragende Möglichkeit der Fortbewegung. Gleichzeitig kann man den Blick vom See auf die wunderschönen Ufer der Bodenseeregion genießen. Weitere Informationen sowie eine Fahrplanauskunft gibt es direkt bei der Bodensee Schifffahrt.

Katamaran

Der Katamaran verkehrt ganzjährig als Direktverbindung zwischen Friedrichshafen und Konstanz. Weitere Auskünfte zu den Preisen und Fahrzeiten findet man im Katamaran-Fahrplan.

Autofähren am Bodensee

  • Bei den Stadtwerken Konstanz gibt es weitere Informationen sowie eine Fahrplanauskunft für den Fährverkehr zwischen Meersburg und Konstanz.
  • Die Bodensee Schifffahrt bietet weitere Informationen für den täglich und im Stundentakt fahrenden Fährverkehr zwischen Friedrichshafen und Romanshorn.

Parkplätze

Wer mit dem Auto in Kressbronn am Bodensee unterwegs ist und in der Umgebung nach einem passenden Parkplatz sucht, der findet unter den Downloads am Ende der Seite eine Übersicht aller möglichen Stellplätze. Am Kressbronner Bahnhof gibt es eine Park & Ride Anlage mit ca. 90 Stellplätzen. Von hier aus kann man bequem in die Bahn oder den Bus umzusteigen.

Zurück