Menü

Ausschüsse, Beiräte und weitere Gremien

Der Gemeinderat hat durch die Hauptsatzung der Gemeinde bestimmt, dass bestimmte Aufgabengebiete zur dauernden Erledigung an einen beschließenden Ausschuss übertragen werden. Beschließende Ausschüsse dienen vor allem zur Entlastung des Hauptgremiums. Neben den beschließenden Ausschüssen gibt es noch einige weitere informelle Beiräte, denen Gemeinderäte angehören. Außerdem vertreten Gemeinderäte die Gemeinde in Zweckverbänden, Unternehmen und Organisationen, denen die Gemeinde angehört.

Ausschüsse

Derzeit gibt es zwei dauerhaft eingesetzte beschließende Ausschüsse. Den Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) sowie den Ausschuss für Verwaltung und Wirtschaft (AVW). Die beiden beschließenden Ausschüsse haben eine Bewirtschaftungsbefugnis für den Haushaltsplan bis zu 125.000 Euro. Sind Aufträge, Projekte oder Maßnahmen der Gemeinde mit einer höheren Summe verbunden, so hat der ganze Gemeinderat zu entscheiden. Die Sitzungen der Ausschüsse sind wie auch die Gemeinderatssitzungen grundsätzlich öffentlich. Sitzungstermine, Unterlagen und Protokolle zu den Ausschusssitzungen können im Sitzungsportal eingesehen werden.

Ausschuss für Umwelt und Technik

Vorsitzender
Bürgermeister Daniel Enzensperger 

BWV
Stefan Fehringer
Dieter Mainberger
Daniel Strohmaier

CDU
Karl Bentele
Hubert Bernhard
Hermann Wieland

GRÜNE
Sabine Witzigmann
Martha Dauth

SPD
Martin Kolb

Aufgaben

  • Bauleitplanung und Bauwesen (Hoch- und Tiefbau sowie Vermessung)
  • Versorgung und Entsorgung
  • Straßenbeleuchtung, technische Verwaltung der Straßen, Bauhof und Wasserwerk
  • Bauliche Friedhofsangelegenheiten
  • Technische Verwaltung gemeindeeigener Gebäude
  • Sport-, Spiel-, Bade- und Freizeiteinrichtungen sowie Park- und Gartenanlagen, einschließlich Sporthallen, Hallenbad und Naturstrandbad
  • Umweltschutz, Landschaftspflege und Gewässerunterhaltung

Ausschuss für Verwaltung und Wirtschaft

Vorsitzender
Bürgermeister Daniel Enzensperger 

BWV
Dieter Senger-Frey
Daniel Strohmaier
David Maier

CDU
Wolfgang Binzler
Klaus Klawitter
Hermann Wieland

GRÜNE                                            
Dr. Klaus Oelfken
Timo Witzigmann

SPD
Martin Kolb

Aufgaben

  • Personalangelegenheiten, Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten
  • Finanz- und Haushaltswirtschaft, einschließlich Abgabenangelegenheiten
  • Schulangelegenheiten, einschließlich Schulsozialarbeit und Schulbetreuung,      
  • Kinderbetreuungsangelegenheiten
  • Angelegenheiten von Jugend, Familien und Senioren
  • Angelegenheiten der Jugendmusikschule
  • Angelegenheiten der Gemeindebücherei
  • Soziale Angelegenheiten, Angelegenheiten der Flüchtlingsbetreuung
  • Kulturelle Angelegenheiten, Tourismusangelegenheiten sowie Angelegenheiten von Vereinen (einschließlich Vereinsförderung)
  • Gesundheits- und Veterinärangelegenheiten
  • Marktangelegenheiten
  • Fahrzeugbeschaffungen, Maschinenbeschaffungen und Fuhrpark
  • Verkehrswesen
  • Feuerlöschwesen sowie Zivil- und Katastrophenschutz
  • Bestattungsangelegenheiten und Friedhofsverwaltung
  • Angelegenheiten des Eigenbetriebs Wohnungsbau und Grundstücksverkehr
  • Annahme von Spenden 

Beiräte

Neben den Ausschüssen gibt es Beiräte. Beiräte haben keine Beschlusskompetenz und weitgehend nur eine beratende Funktion. Sie sind zur Beratung bei ganz spezifischen Aufgaben und Themen dauerhaft eingesetzt. In die Beiräte werden dazu neben Vertretern aus dem Gemeinderat auch sachverständige Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde berufen. Die Sitzungen der Beiräte sind wie auch die Ausschusssitzungen grundsätzlich öffentlich. Sitzungstermine, Unterlagen und Protokolle zu den Beiratssitzungen können im Sitzungsportal eingesehen werden.

Kulturbeirat

Vorsitzender
Kulturbeauftragter Dr. Jakob Böttcher

BWV
David Maier

CDU
Hermann Wieland

GRÜNE
Timo Witzigmann

Mitglieder aus der Kulturgemeinschaft
Sigrid Kögler, Ralph Kolars, Karl Alfred Schwaderer, Birgit Grassel

Aufgaben

Der Kulturbeirat entscheidet über die grundsätzliche programmatische Ausrichtung der Kulturgemeinschaft und berät über die Vorschläge der Kulturverwaltung und der Arbeitskreise der Kulturgemeinschaft zur Gestaltung der jährlichen Programme und über die Ansätze des Kulturhaushalts im Haushaltsplan der Gemeinde.

Kuratorium der Jugendmusikschule

Vorsitzender
Bürgermeister Daniel Enzensperger 

BWV
Stefan Fehringer

CDU
Hubert Bernhard

Weitere Mitglieder
Leitung und Stellvertretung der Jugendmusikschule, Vorsitzender des Musikvereins Kressbronn e. V., ein weiteres vom Bürgermeister zu bestimmendes Mitglied 

Aufgaben

Das Kuratorium der Jugendmusikschule ist ein beratendes Gremium für die Angelegenheiten der Jugendmusikschule.

Weitere Gremien

Neben Ausschüssen und Beiräten sind Gemeindevertreter auch noch in weiteren Gremien vertreten. Die Gemeinde ist Mitglied im Zweckverband Abwasserreinigung Kressbronn a. B.-Langenargen und im Gemeindeverwaltungsverband Eriskirch-Kressbronn a. B.-Langenargen. Bei Zweckverbänden handelt es sich um eigenständige juristische Personen des öffentlichen Rechts. Vergleichbar mit dem Gemeinderat ist das Hauptorgan von Zweckverbänden die Verbandsversammlung. Hier treffen sich zweimal im Jahr Vertreter der Mitgliedsgemeinden, um wichtige Beschlüsse zu fassen. Die Sitzungen der Verbandsversammlungen sind grundsätzlich öffentlich. Sitzungstermine, Unterlagen und Protokolle zu den Verbandsversammlungen können im Sitzungsportal eingesehen werden.

Verbandsversammlung Abwasserzweckverband

Bürgermeister
Daniel Enzensperger 

BWV
Dieter Senger-Frey

CDU
Klaus Klawitter

GRÜNE
Sabine Witzigmann

SPD
Lilly-Olivia Scholl

Der Verbandsversammlung gehören neben den Mitgliedern aus Kressbronn a. B. der Bürgermeister sowie vier Gemeinderäte aus der Gemeinde Langenargen an.

Verbandsversammlung Gemeindeverwaltungsverband

Bürgermeister
Daniel Enzensperger 

BWV
Stefan Fehringer

CDU
Hermann Wieland

GRÜNE
Timo Witzigmann

SPD
Lilly-Olivia Scholl

Der Verbandsversammlung gehören neben den Vertretern aus Kressbronn a. B. die Bürgermeister sowie jeweils vier Gemeinderäte der Gemeinden Langenargen und Eriskirch an.
 

Gesellschafterversammlung Regionalwerk Bodensee

Die Gemeinde Kressbronn a. B. ist am Regionalwerk Bodensee beteiligt. Hauptentscheidungsorgan des Regionalwerkes ist die Gesellschafterversammlung. Aus diesem Grund gehören auch Vertreter der Gemeinde der Gesellschafterversammlung an.

Bürgermeister
Daniel Enzensperger 

BWV
Dieter Mainberger

CDU
Karl Bentele

GRÜNE
Timo Witzigmann

Neben den Vertretern aus Kressbronn a. B. gehören der Gesellschafterversammlung Bürgermeister und Vertreter des Gemeinderates der anderen beteiligten Gemeinden sowie Vertreter der beteiligten Energieversorgungsunternehmen an.

Stiftungsrat der nichtrechtsfähigen Otto-Valentien-Stiftung

Über die Angelegenheiten der nichtrechtsfähigen Otto-Valentien-Stiftung entscheidet ein Stiftungsrat. Dieser besteht laut Stiftungssatzung aus dem Bürgermeister als Vorsitzendem, einem Vertreter aus dem Gemeinderat sowie einem Vertreter aus dem Arbeitskreis Kunst der Kulturgemeinschaft.

Vorsitzender
Bürgermeister Daniel Enzensperger

Vertreter Gemeinderat
Hermann Wieland (CDU)

Vertreter Arbeitskreis Kunst
Ehrenbürger Peter Keller

Zurück