Menü

Rechtsgültige Bebauungspläne

Für Bebauungspläne gibt es keine zwingend einheitliche Darstellungsweise. Allerdings ergeben sich bestimmte Vorgaben aus der Baunutzungsverordnung (BauNVO) und der Planzeichenverordnung (PlanZV).

Ein Bebauungsplan besteht immer aus einem Plan- und einem Textteil. Die im Planteil dargestellten oder im Textteil niedergeschriebenen Regelungen nennt man Festsetzungen. Der Textteil dient darüber hinaus auch der Begründung der Regelungen des Bebauungsplans.

Hier werden die wichtigsten Regelungen und Informationen, die man in einem Bebauungsplan findet, kurz erklärt.

Achberger Garten l

Achberger Garten ll

Achberger Garten lll

Altenpflegeheim Haus St. Konrad

Altes Bauhofgelände

Argenstraße-Edeka

Baulinienplan Alpenblickstraße

Betznauer Straße - Fallenbachweg

Betznauer Straße - Fallenbachweg Teiländerung

Betznau Mitte - 1. Teiländerung

Bochenloch - Änderung

Bodan Werft - Bereich Wohnen

Buch Süd III - Erweiterung

Ernst-Lehmann-Straße Ost

Erweiterte Ortsmitte

Erzeugermärkte Raiffeisenstraße

Gattnau - Bereich Nordost

Gattnau - Schöpfen

Gattnau Schöpfen 1. Teiländerung

Hasenweide - Retterschen

Heidach Gewerbegebiet Teiländerung

Hotel-Schiff-Gelände

Hotel-Schiff-Gelände Teiländerung

Hüttmannsberg Außenbereichssatzung

Im Spitzgarten Änderung und Erweiterung

Ottenberghalde II Ost

Rast-Treff 1. Änderung

Retterschen - Flst. 5589 und 5580

Retterschen Satzung

Schlupfenbuch 1. Teiländerung

Schlupfenbuch 2. Teiländerung

Schlupfenbuch 3. Teiländerung

Schlupfenbuch 4. Teiländerung

Schlupfenbuch 5. Änderung und 1. Erweiterung

Schul- und Sportzentrum Brühl

Ufergelände am Bodensee

VHB Argenstraße - EDEKA Änderung und Teilaufhebung

VHB Erweiterte Ortsmitte Teiländerung

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Erweiterung Ortsmitte - Teiländerung

Wassersportzentrum

Wassersportzentrum 2. Änderung

Zurück