Menü

Bodan-Areal

Das Gelände der ehemaligen Bodan-Werft steht für ein besonderes Stück Industriegeschichte des Bodensees

Wer schon einmal mit einem Ausflugsschiff oder einer der großen Fähren über den See gefahren ist, der findet hier die Geburtsstätte dieser Schiffe. Heute verbindet sich in der denkmalgeschützten Werftanlage die Geschichte des industriellen Erbes mit neuen gastronomischen und kulturellen Angeboten, preisgekrönter Architektur, Wassersportanlagen oder der Möglichkeit zu einem entspannten Spaziergang an der Uferpromenade.

Die Bodan-Werft in Kressbronn a. B. war zwischen 1919 und 2011 die wichtigste Schiffswerft am Bodensee. Hier wurden zahlreiche Ausflugsschiffe und Bodenseefähren gebaut, die auf dem Bodensee und auf den großen Seen in der Schweiz bis heute im Einsatz sind. Als bedeutendes Wahrzeichen des industriegeschichtlichen Erbes der Bodenseeregion wurden Teile der Werftanlagen und Hallen unter Denkmalschutz gestellt. Bei der Umgestaltung des ehemaligen Werftgeländes wurde das Bodan-Areal öffentlich zugänglich gemacht. Die Geschichte der Werft kann vor Ort entlang eines historischen Rundgangs entdeckt werden. Er wurde von der Gemeinde Kressbronn a. B. im Zuge der denkmalgerechten Umbauarbeiten des Bodan-Areals geplant und umgesetzt. 

Er besteht aus folgenden Elementen/Bereichen:

Info-Stelen

Die Informationstafeln auf den Stelen bieten einen allgemeinen Überblick über die Geschichte der Werft und des Schiffbaus am Bodensee. Die Stelen finden sich entlang der Bodanstraße an den Zugangspunkten zum Bodan-Areal. Weitere Stelen folgen auf dem Weg über die Bodan-Promenade entlang des Ufers und bis zum markanten Hafenkran.

Pavillon – Besondere Ereignisse der Werft-Geschichte

Im Pavillon auf der Bodan-Promenade wurden Schautafeln mit besonderen Episoden aus der Geschichte der Werft platziert. Die vorgelagerte Ufertreppe lädt außerdem zum Verweilen ein.

Montage Süd – Wie entstand auf der Bodan-Werft ein Schiff?

Von der Bodan-Promenade aus gelangen die Besucher direkt in die historischen Werfthallen. Sie sind baulich weitgehend im historischen Zustand belassen worden. Der Bereich Montage Süd grenzt an den Außenbereich des Restaurants „Werft 1919“. Hier informiert ein Ausstellungsbereich über den Schiffsbau auf der Werft und dessen technische Entwicklung.

Halle 1 – Multimediaausstellung und Digitales Archiv

In der angrenzenden Halle 1 wurde neben der neuen Kulturbühne auch Raum für die multimediale Präsentation der Werftgeschichte geschaffen, die als letzter Bereich des Rundgangs für die Öffentlichkeit freigegeben wurde. Untergebracht in einem aufwendig gestalteten Schiffscontainer befindet sich das sogenannte Digitale Archiv der Bodan-Werft. Hier stehen Zeitzeugeninterviews, historische Filmaufnahmen und eine Bilddatenbank mit ergänzenden Hintergrundinformationen zu den wichtigsten Schiffen der Werft bereit. Außerdem ermöglichen es 3D-Aufnahmen aus der Zeit vor dem Umbau des Werftgeländes, die Werft in ihrem ursprünglichen Zustand originalgetreu zu besichtigen. Mit der technischen Ausstattung des Containers wird die Dokumentation der Werftgeschichte auf ein Niveau gehoben, das sonst nur größere Museen bieten.

Veranstaltungen

BODAN Festival
Sa, 09.07.2022
11:00 Uhr - 00:00 Uhr
Bodan-Areal
BODAN Festival
So, 10.07.2022
09:30 Uhr - 20:00 Uhr
Bodan-Areal
Zurück