Volltextsuche

>

Gäste Aktuell

"Orphée - eine Barock-Oper-Pasticcio" mit dem Ensemble "petite reprise"

Orphée – eine Barock-Oper-Pasticcio“ mit dem Ensemble „petite reprise“

Es ist sicher kein Zufall, dass die erste Oper, die geschrieben wurde, von Orpheus handelte, diesem charismatischen, unglücklichen Helden, der seine Braut Euridike am Tag der Hochzeit erstmals verlor und dann in der Unterwelt ein zweites Mal. Jean-Philippe Rameau hat in Frankreich -  hundert Jahre später - keine Oper über Orpheus geschrieben, aber zwei Kantaten, die besingen, was dieser Persönlichkeit so eigen war, nämlich seine Strahlkraft, aber auch seine Ungeduld, die ihm zum Verhängnis wurde.

Das Weingartner Ensemble „petite reprise“ hat aus dieser Musik und Musik aus der Oper „Orpheus oder die wunderbare Beständigkeit in der Liebe" eines anderen Philipps, nämlich Georg Philipp Telemanns, ganz in barocker Manier ein Pasticcio zusammengestellt, das mit gesprochenen Rezitativen und einer Videoprojektion durch diese heute immer noch brandaktuelle Geschichte und ihre Psychologie führt – eine Barockoper für die Westentasche. Es singt Dorothea Mertens (Heidelberg); es spielen die Markdorfer Block­flötistin Katja Verdi, die Weingartner Cembalistin Renate Marpert und der Violon­cellist Michel Marpert; es spricht Timmo Strohm.

Samstag, 30. Juni 2018, 19:30 Uhr,
Einlass ab 18:30 Uhr, freie Platzwahl!

Galerie und Café LÄNDE, Seestr. 24, 88079 Kressbronn a. B.

Mit Bewirtung vor und nach der Veranstaltung. Es findet keine Pause statt.   

Tickets sind ab sofort erhältlich in der Tourist-Information im Kressbronner Bahnhof, Nonnenbacher Weg 30 sowie unter www.reservix.de.

Vorverkauf:
Regulär: 13,00 € 
Mitglieder der Kressbronner Kulturgemeinschaft: 11,00 €
Schüler und Studenten: 8,00 €

Abendkasse:
Regulär: 15,00 €
Mitglieder der Kressbronner Kulturgemeinschaft:13,00 €
Schüler und Studenten: 10,00 €

petite reprise
petite reprise