Volltextsuche

>

Veranstaltungen

Wichtige Termine der Kirchen, Vereine und Feuerwehren

Anzeigen:
Suchtext:
Kategorien:
Juli
24
Literaturtreff: "Der Gott der kleinen Dinge" von Arundhati Roy
24.07.2018 um 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft/Arbeitskreis Literatur
Ort: LÄNDE, Seestr. 24

Nächster Literaturtreff am Dienstag, 24. Juli 2018, um 19.30 Uhr in der Lände

Auf seinem nächsten Treffen wagt der Literaturkreis Kressbronn einen Sprung weit über die europäischen Grenzen hinaus, ein literarisches Abenteuer, das mit dem heute zur Weltliteratur gehörenden Roman "Der Gott der kleinen Dinge" der in Kerala geborenen Booker-Prize-Trägerin Arundhati Roy in die so fremde Welt Südindiens führt. Worum es in dem Buch geht, lässt sich in zwei Sätzen auf den Kern bringen: Es geht um eine angesehene, wohlhabende syrisch-christliche Familie im südindischen Kerala, die innerhalb von zwei Wochen zerbricht wegen ihrer Verstöße "gegen die Gesetze, die festlegten, wer geliebt werden durfte", also eine Familiensaga. Und es geht darum, in den kleinen Dingen am Rande des Weges die Schönheit des Lebens wiederzufinden.

Zugleich ist das Buch, das seiner Autorin auch Morddrohungen eingebracht und zu einem Aufschrei im Lande geführt hat, eine schonungslose Abrechnung mit den gesellschaftlichen Missständen Indiens, mit den nach wie vor unbarmherzigen Folgen des zwar auf dem Papier abgeschafften, im täglichen Leben aber noch immer dominanten Kastenwesens. Moderiert wird die Diskussion von Michael Schäke, der nicht nur mehrmals Kerala bereist hat, sondern sich auch im Studium intensiv mit den vielfältigen Aspekten Indiens beschäftigt hat.

Wie immer, sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

In ihrem Bestsellerroman ›Der Gott der kleinen Dinge‹ erzählt Arundhati Roy die schillernde Geschichte einer Familie, die an einer verbotenen Liebe zerbricht. Als die 31-jährige Rahel nach vielen Jahren zurückkehrt in ihr Heimatdorf im südindischen Kerala, ist nichts mehr, wie es einst war. Die Konservenfabrik der Familie verfallen, die geliebte Mutter tot, der Zwillingsbruder verstummt. Zurückgeblieben sind nur die Erinnerungen an eine Kindheit am Fluss, an die bewundernde Liebe zu Velutha, dem dunklen Angestellten ihrer Großmutter, und an einen tragischen Tag im Jahr 1969, der alles veränderte. Eine magische Geschichte vor dem Hintergrund der politischen Umbrüche Indiens.

Arundhati Roy wurde 1959 geboren, wuchs in Kerala auf und lebt in Neu-Delhi. Den internationalen Durchbruch schaffte sie mit ihrem Debüt »Der Gott der kleinen Dinge«, für das sie 1997 den Booker Prize erhielt. Aus der Weltliteratur der Gegenwart ist er nicht mehr wegzudenken. In den letzten zehn Jahren widmete sie sich außer ihrem politischen und humanitären Engagement vor allem ihrem zweiten Roman »Das Ministerium des äußersten Glücks«.

Juli
25
Geführte Radtour ins schöne Bodensee-Hinterland
25.07.2018 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Amt für Tourismus, Kultur & Marketing
Ort: Treffpunkt: Tourist-Information, am Bahnhof
Juli
25
Kinderprogramm: Backen im Backhaus & Kinder-Führung durch die Hofanlage
25.07.2018 um 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Tourist-Information
Ort: Hofanlage Milz, Dorfstr. 56, Kressbronn-Retterschen

Ein ganz besonderes Erlebnis für Kinder bietet das Kinderprogramm der Tourist-Information an diesem Nachmittag.
Im historischen Backhaus werden leckere Brezeln gebacken und den Kindern gezeigt, wie die Brezelschlinge zustande kommt. Zudem wird eine kindgerechte Führung durch die Hofanlage angeboten, die - spannend erzählt - in das Leben in einer anderen Zeitgeschichte führt.

Der Eintritt beträgt 1,00 €, mit Gästekarte frei. Anmeldungen werden erbeten in der Tourist-Information unter 07543 9665-0. 

Juli
25
Kindervorstellung: Chora-Theater spielt "Auch Eisbären können frieren"
25.07.2018 um 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Tourist-Information
Ort: LÄNDE, Seestr. 24

Chora-Theater spielt "Auch Eisbären können frieren"
Ein Figurentheater für alle ab 3 Jahren

"Obwohl ich doch ein Eisbär bin, ist mir so kalt.
Ich hab´ein weiches, dickes Fell, trotzdem frier´ich.
Die Sonne ist so matt und weiß und wärmt mich nicht, warum.
"

"Ika" (Kalt) nennt die Eisbärmutter ihren Sohn, denn er friert und friert. Weder die blasse Polarsonne noch Kniebeugen und Purzelbäume vertreiben die Kälte aus seinen Gliedern. Als ihm der Mond von einem WARMEN LAND erzählt, ist Ika nicht mehr zu bremsen, und er wagt sich allein auf das weite Meer hinaus...

Ein Stück über die Kraft der Sehnsucht, über Mut und Selbstvertrauen und über die Erfahrung, nicht allein auf der Welt zu sein.

Regie: Hendrikje Winter
Spiel: Margrit Proske
Musik: Margrit Proske, Martin Lücke

Mittwoch, 25. Juli 2018, um 17.00 Uhr
LÄNDE, Seestr. 24, Kressbronn a. B.


Eintritt: 1,00 €, mit Gästekarte frei.

Juli
25
Yoga im Park mit Eva Vuksan
25.07.2018 um 18:30 Uhr bis 19:45 Uhr
Veranstalter: Amt für Tourismus, Kultur & Marketing
Ort: Treffpunkt: Konzertmuschel im Schlösslepark, See-/Ecke Maicher Straße

Wir nehmen uns Zeit für Entspannung, Energie und neue Kraft - mitten im Grünen. Das Angebot ist für jeden ab 14 Jahren geeignet, ob Frau oder Mann, jünger oder älter, auch Einsteiger sind willkommen. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Keine Voranmeldung.

Kosten: 8,00 € pro Person, mit Gästekarte 7,00 €. Die Bezahlung erfolgt direkt vor Ort bei der Übungsleiterin.

Bitte bequeme Kleidung, Matte oder Handtuch mitbringen.

Bitte ca. 5 Min. vor Beginn vor Ort sein.

Nur bei trockener Witterung.

Einträge insgesamt: 417
[1]      «      5   |   6   |   7   |   8   |   9      »      [84]

Möchten Sie über Ihre Veranstaltung informieren?

Wenn Sie eine Veranstaltung auf der Kressbronner Homepage veröffentlichen möchten, senden Sie bitte einen entsprechenden Text sowie ein Foto an das Kulturbüro, Patricia Buchmann-Parusel, E-Mail: buchmann-parusel(@)kressbronn.de oder nehmen Sie bei Fragen direkt Kontakt auf unter 07543 9665-22.

Nach oben