Menü
Landschaft Kressbronn am Bodensee

Pressemitteilungen

Neujahrsgruß mit Lichterzug

Bild von Isabella Klumpp aus Kressbronn a. B., 7 Jahre alt

Einen besonderen Neujahrsgruß haben die Kressbronner Ortsbauern gemeinsam mit den Landfrauen und der Landjugend am ersten Sonntag des neuen Jahres den Kressbronnerinnen und Kressbronnern geschenkt: 23 hell beleuchtete Schmalspurschlepper setzten mit ihrer Fahrt durch die Straßen ein Zeichen der Hoffnung.
Über 100 Menschen haben den Lichter-Traktorenkonvoi durch die Gemeinde verfolgt. Die Initiatoren wollten mit der Aktion den Bürgern in diesen nicht immer einfachen Zeiten Mut zuzusprechen und Hoffnung zu geben. Dabei erfreuten die 23 Schmalspurtraktoren, die mit bunten Lichterketten, Tannenzweigen, Christbaumschmuck und weiterem weihnachtlichen Dekorationszubehör liebevoll ausgeschmückt waren, vor allem die Kinderaugen. Mit viel Lob zeigten die Schaulustigen am Straßenrand, auf den Terrassen, Balkonen oder aus den Fenstern heraus den Teilnehmenden, wie sehr sie inmitten der Pandemie und der damit verbundenen eingeschränkten Feiermöglichkeiten sich nach etwas fröhlicher und besinnlicher Abwechslung, freilich unter Wahrung des Abstandes zueinander, gesehnt haben.
Mitinitiatorin Myrjam Leuthold freute sich, dass der Konvoi trotz einiger Bedenken durch die Straßen fahren durfte und bedankte sich bei Bürgermeister Daniel Enzensperger für seine Unterstützung. „Ich freue mich, dass der Lichterzug nun doch noch durch unsere Straßen ziehen konnte und habe das Vorhaben gerne unterstützt. Es ist doch wichtig, dass gerade in schwierigen Zeiten Zusammenhalt gelebt wird und die Menschen auch Freude haben“, so Enzensperger. Besonders gefreut hat er sich über ein Bild, das Isabella Klumpp aus Kressbronn a. B. ihm zur Erinnerung an den Umzug gemalt hat.