Volltextsuche

>

Aktuell

Bürgerbeteiligungskonzept wird umgesetzt

Ende des Jahres 2015 wurde vom Bürgerforum beschlossen, dass die Struktur und Arbeitsweise des Bürgerforums auf eine Reformbedürftigkeit überprüft und beleuchtet werden soll. Dies sollte dabei in einem Beteiligungsprozess geschehen. Aus diesem Grund hat die Vollversammlung des Bürgerforums am 1. März 2016 in Rücksprache mit der Gemeindeverwaltung die Firma Translake mit Herrn Geschäftsführer Wolfgang Himmel beauftragt, das Projekt fachlich zu begleiten. Am 15. März 2016 fand daher ein erstes Einstiegsgespräch zwischen Bürgermeister Daniel Enzensperger, Wolfgang Himmel und der Geschäftsführerin des Bürgerforums Marion Dorner statt. Bei einem zweiten Treffen am 15. April wurde das gemeinsame Verfahren abgestimmt und dem Gemeinderat die Vorgehensweise am 10. Mai 2016 zur Abstimmung vorgelegt. Die Spurgruppe, der unter anderem die Gemeinderäte Biggel, Fehringer und Wagner angehörten, traf sich zu insgesamt vier Arbeitstreffen am 30. Juni, 27. Juli, 5. Oktober und 4. November 2016. Die Spurgruppe aus Gemeinderäten und nicht im Gemeinderat vertretenen Bürgerinnen und Bürgern hat in den vier Arbeitstreffen ein Beteiligungskonzept erarbeitet. Wichtigster Bestandteil des Beteiligungskonzeptes ist die Schaffung einer Stelle für Kommunikation und Bürgerbeteiligung, welche die Bürgerbeteiligung der Gemeinde koordiniert und organisiert. Diesem Konzept hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 22. Februar 2017 zugestimmt. In seiner Sitzung am 26. April 2017 stimmte der Gemeinderat nun mehrheitlich für die Schaffung einer Stelle für Kommunikation und Bürgerbeteiligung im Umfang von 50 %, zunächst befristet auf zwei Jahre, zum 1. Januar 2018 zu. Damit kann das Konzept nun umgesetzt werden.

Gemeindeverwaltung Kressbronn a. B.