Volltextsuche

>

Aktuell

Partnerschaftsbesuch in Maîche

Über das Wochenende, 8./.9. April 2017, besuchte eine kleine Abordnung der Gemeinde Kressbronn a. B. die Partnergemeinde Maîche in Frankreich. Ziel der Reise war es, das 40. Partnerschaftsjubiläum im Jahr 2018 vorzubereiten und die Wiederbelebung des Schüleraustausches voranzubringen.

Zu diesem Zweck machten sich am Samstagmorgen Bürgermeister Daniel Enzensperger, Partnerschaftsbeauftragte Elisabeth Grammel, Hildegard und Peter Keller, Martina Heise sowie Gudrun und Karl-Alfred Schwaderer auf den Weg nach Maîche. Nach einem Zwischenstopp zum Mittagessen in Saint-Hippolyte, erreicht man gegen ca. 15.00 Uhr Maîche. Dort warteten schon einige Mitglieder des Partnerschaftsausschusses auf die Kressbronner. Nach der Begrüßung folgte die Besprechung im Rathaus zur Vorbereitung des Partnerschaftsjubiläums im Jahr 2018 in Maîche sowie der Wiederbelebung des Schüleraustausches. Man sammelte einige Ideen für das Programm zum Jubiläum und legte den Termin auf den 7./.8. April 2018 fest. Man war sich einig, dass man anlässlich des 40. Jubiläums die Partnerschaft auch formell erneuern und vor allem in diesen schwierigen Zeiten für Europa ein Zeichen für ein gemeinsames Europa setzen wolle. Der Schüleraustausch solle zum Schuljahr 2017/2018 zumindest mit einer Klasse wieder stattfinden.

Nach der Besprechung war Zeit zur freien Gestaltung in den Familien. Gegen 20.30 Uhr traf man sich anlässlich einer Feier des dortigen Pferdezuchtverbandes. Mit Livemusik und Tanz klang der Abend gemütlich aus. Der Sonntagmorgen konnte für die 
Besichtigung der neu renovierten historischen „Chapelle du Bief d’Etoz“ am Doubs nahe der Schweizer Grenze genutzt werden. Nach dem Mittagessen in den Familien machte sich die Kressbronner Gruppe dann zurück auf den Weg nach Kressbronn a. B.